Nordic Walking

 

 

Nordic Walking,


ist ein sanftes und zugleich sehr effektives Bewegungskonzept das grundsätzlich für Jeden geeignet ist und für ganz unterschiedliche Trainingsziele eingesetzt werden kann. Nordic Walking ist als Sportart für Beginner ebenso geeignet, wie als Ergänzungstraining für aktive Sportler.

Nordic Walking hilft bei der Gesunderhaltung von Körper und Geist, unterstützt die gezielte Gewichtsreduktion, stellt einen guten Ausgleich zu sitzender Tätigkeit und allgemeinem Bewegungsmangel dar und macht richtig Spaß. Neben den positiven Auswirkungen, die grundsätzlich bei jedem Ausdauertraining verzeichnet werden können, sprechen folgende Fakten besonders für Nordic Walking:

  • Bei korrekter Technik ist Nordic Walking ein Ganzkörpertraining, das besonders die Körperregionen trainiert, die bei einseitiger und/ oder sitzender Tätigkeit im wahrsten Sinne zu kurz kommen.
  • Neben der moderaten Gelenkbelastung und einem Vergleich zum herkömmlichen Walking erhöhten Kalorienverbrauch, ist wohl eines der wichtigsten Argumente für Nordic Walking die Kräftigung von Rumpf- und Rückenmusulatur.

 

 

Diese und weitere gesundheitsfördernde Auswirkungen des Nordic Walkings kannst Du jedoch nur dann für dich verbuchen, wenn Du über eine effektive und sichere Technik verfügst.

  

Nordic Walking ...

ist leicht zu erlernen, weil es eine ganz natürliche Bewegungsform ist.
 
ist eine der wenigen Sportarten, die jeder in jedem Alter ausüben kann.

ist zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter möglich.

  

ist körperlich sehr gut regulierbar. Die Intensität lässt sich leicht erhöhen oder reduzieren: durch die Geschwindigkeit (schnell/langsam), die Geländewahl (steil/flach), Schritt- und Sprungübungen (gehen, traben, springen), Stärke des Stockeinsatzes (mehr/weniger Druck auf den Stock bringen).
  

ist hervorragend für Menschen geeignet, die mit Sport bislang nicht viel im Sinn hatten.

ist perfekt für all jene, denen Laufen zu anstrengend ist oder Walking nicht genügend Leistung abverlangt.

ist ideal für Übergewichtige, die auf schonende Weise Gewicht verlieren möchten.

ist empfehlenswert für Personen mit Gelenkproblemen und für alle, die verletzungsbedingt eine Laufpause einlegen müssen.

ist besonders geeignet zur Rehabilitation von orthopädischen Problemen (Knie, Hüfte) und   Herz-Kreislauf-Erkrankungen.



Nordic Walking schonend und effektiv...

Nordic Walking aktiviert und trainiert durch die Arm- Stock- Bewegung 90 % der gesamten Muskulatur,

kräftigt die gesamte Rumpf- und Rückenmuskulatur,

steigert den Kalorienverbrauch im Vergleich zum Walking ohne Stöcke. Je mehr Muskeln man beansprucht, desto größer ist die Intensität der Sportart und desto höher ist der Energieverbrauch,

verbessert die Herz- Kreislauf- Leistung,

trainiert nicht nur die Beine, Joggen oder Walking, sondern den ganzen Körper,

trainiert die aerobe Ausdauer,

löst Muskelverspannungen im Schulter- und Nackenbereich und beugt Rückenschmerzen vor. Besonders Menschen, die viel Büroarbeit verrichten, profitieren von dieser Sportart,

ist das optimale Outdoortraining zur Gewichtsreduktion,

steigert durch den aktiven Einsatz der Atemhilfsmuskulatur die Sauerstoffversorgung des gesamten Organismus,

ist weniger anstrengend als Joggen, die Wirkung auf das Herz-Kreislauf System jedoch nicht weniger effektiv – im Gegenteil verbessert die Koordination.

Da beim Nordic Walking im Vergleich zum Joggen die Flugphase fehlt und noch dazu ein großer Teil der Belastung auf die Stöcke übertragen werden kann, ist diese Sportart besonders gelenkschonend. Daher ist Nordic Walking besonders für Personen mit Übergewicht und orthopädischen Problemen (Knie-, Hüft- oder Rückenbeschwerden geeignet.

Allradantrieb: Konsequente Beinarbeit, massiver Armeinsatz - beim Nordic Walking verbrennt der  Körper über 400 Kilokalorien pro. Stunde. Zum Vergleich: Beim normalen Walking sind es nur 280 Kilokalorien pro Stunde. Und beim Jogging 400 bis 700 Kilokalorien pro Stunde - das hängt vom Körpergewicht des Läufers und von seinem Lauftempo ab. Allerdings wer schafft das schon - eine Stunde lang schnell zu laufen?

Das renommierte Cooper Institut in Dallas, geleitet von Dr. Kenneth Cooper, dem Protagonisten der Wellness-Idee, hat sich wissenschaftlich den Gesundheitsaspekten des Nordic Walking gewidmet. Er fand heraus, das Nordic Walking einen bis um 46 Prozent höheren Energieumsatz als "normales" Walking mit gleicher Geschwindigkeit bewirkt.

Nordic Walking ist die ideale Sportart, zu jeder Jahreszeit gesund und aktiv zu gestalten.

 

Es sollte allerdings nicht vergessen werden, dass Nordic Walking nur dann effektiv ist, wenn der Trainierende die für ihn individuell richtige Technik (vor allem beim Arm-Stockeinsatz) beherrscht und in der individuell optimalen Intensität (Herzfrequenz) trainiert.

 

Die Intensität der Belastung bei Nordic Walking ist optimal dosierbar. Nordic Walking ist daher für den Einsatz in Prävention und Rehabilitation ebenso geeignet, wie für ein leistungsorientiertes Training von Topathleten.

 

Freue dich auf ein "Ganzkörper- Konditionstraining" und eine zauberhafte Begegnung mit der Natur. 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 

.



Seite angesehen: 10286 Mal