Cross Shaper

                  


   

  

 Als Bundestrainer der Cross-Shaper Sports Akademie, möchte ich Dich einladen eine neue innovative Sportart kennenzulernen...

  

"Ein Training, das extrem effektiv ist und gleichzeitig besonders schonend? Kein Problem. Ausdauer- und Krafttraining in einem Programm kombiniert? Na klar. Ein Trainingsgerät, das für Leistungssportler ebenso sinnvoll ist wie für Rehapatienten? Ich habe da was, was ich Dir als Bundestrainer Cross-Shaper einmal vorstellen möchte":


DAS CROSS-SHAPING

 

 

 

Der Cross-Shaper wurde von Sportmedizinern, Sportwissenschaftlern und Ingenieuren entwickelt. Der Cross-Shaper ist ein völlig neu konzipiertes Trainingsgerät, das noch effektiver, schonender und individuell einstellbar den ganzen Körper trainiert. Die einzigartige Funktion wurde bereits vom Erfinder - dem Bonner Orthopäden und Sportmediziner Dr. med. Georg H. Kaupe - patentiert. Die Idee war den bipedalen Gang zum Ganzkörpertraining zu formieren. Der Cross-Shaper ist ein effektives und gleichzeitig sanftes Walking-Konzept. Gesundheitsförderung auf Rollen in der freien Natur. Zu jeder Jahreszeit.

Als sogenanntes low-impact-workout- also ein Sport mit wenig Stöße und Schläge, ermöglicht das Cross-Shaping unter Beachtung der Kreuz-Koordination eine größtmögliche Schonung des aktiven und passiven Bewegungsapparates.

Effektiver, weil die kraftvolle Armbewegung auch den gesamten Oberkörper durch den Widerstand von Elastomerband (Gummiexpander) und Rücklaufsperre des Rades trainiert.

Schonender, weil sich die Wirbelsäule entlastend aufrichtet, die Luftreifen geräuschlos Erschütterungen abfangen, die Unterarmaufnahme entlastend den gesamten Körper stabilisiert.

Individuell einstellbar sind das Elastomer unter der Armschale, Reifendruck und die Höhe. Dadurch werden unterschiedliche Muskelgruppen je nach Leistungsniveau angesteuert. Cross-Shaping ist daher für Menschen jedes Fitness-Levels und Alters geeignet.

Im Verhältnis zum Jogging erweist sich Cross-Shaping als physisch anspruchsvoller. Statt stoßartiger Gelenkbelastung wird beim Cross-Shaping eine Entlastung der Gelenke erreicht.

Cross-Shaping hat einen enorm hohen Energieverbrauch wegen der zusätzlichen Muskelbeteiligung, da nunmehr auch in der Armbewegung nach vorne der gesamte Oberkörper effektiv trainiert wird und gleichzeitig die Rücklaufsperre des Rades für den Trainingswiederstand hinten sorgt.

Cross-Shaping steigert durch aktiven Einsatz der Atemhilfsmuskulatur die Sauerstoffversorgung des gesamten Organismus.

 

  

 

 Und wo liegt im wesentlichen der Unterschied zum Nordic Walking?

  • Ausdauer Training gepaart mit einem dosierbaren Krafttraining (durch Gummiexpander)
  • beim Cross-Shaping ist der menschliche Körper permanent über drei und nicht wie beim NW über zwei Punkte geerdet
  • beim Cross-Shaping entstehen wenig Stöße auf die Gelenke sowie der Skelettmuskulatur. Dadurch Schonung des aktiven und passiven Bewegungsapparats
  • deutlichere Aufrichtung der Wirbelsäule und Streckung der Rumpfmuskulatur
  • höherer Kalorienverbrauch

  

 

Für mehr Informationen zu dieser neuen innovativen Sportart sprich mich an oder schau selbst unter:

www.cross-shaping.com

 

 

 

.



Seite angesehen: 17152 Mal